MOM... Kapitel 2_(1)

498Report
MOM... Kapitel 2_(1)

Ich war im Himmel. Meine Mutter hatte mir gerade mit ihrem eigenen Tanga einen runtergeholt, bis ich ihre riesigen Titten vollgespritzt habe.

„Nun, ich habe gestern einen Vorgeschmack auf dich bekommen, als ich für dich das ganze Sperma von meinem Höschen geleckt habe, aber die waren mit all meinen Säften verunreinigt, mal sehen, wie du nach frischem Baby schmeckst“, sagte meine Mutter, während sie etwas Sperma von ihren Titten wischte mit ihrem Finger.

Sie steckte langsam ihren ganzen Finger in ihren Mund „mmm“ und nahm dann meinen nicht erigierten Schwanz und leckte das Sperma von der Spitze. „Köstlich“, sagte sie, während sie noch einmal Sperma von ihren Titten nahm und begann, ihre Muschi damit zu reiben.

„Wie wäre es, wenn du einen frischen Geschmack von der Muschi deiner dreckigen Mama bekommst, sie ist so nass?“
„Ich würde gerne einen Vorgeschmack auf deine perfekte Fotze bekommen, dein Dildo hat so gut geschmeckt“

Ich ging auf meine Mutter los, schlürfte all ihre Säfte und sorgte dafür, dass ihre Klitoris die Aufmerksamkeit bekam, die sie brauchte.

„Scheiße, Baby, das ist so verdammt gut, ich bin so kurz davor zu kommen.“ Die süße Muschi meiner Mutter begann, an ihren Beinen herunterzulaufen.
„Dreh dich um und beug dich vor“, sagte ich, meine Mutter gehorchte und beugte sich über den Küchentisch, um mir einen perfekten Blick auf ihren großen, runden, herzförmigen Hintern zu ermöglichen. Ich konnte die Bräune um ihr Arschloch sehen und ihre Wangen spreizen. Sie hatte das perfekte Arschloch, das ein bisschen offen und einladend war. Ich gab ihr einen Schlag auf den Arsch.

„Oh Baby, ich liebe es, dass du ein Arschloch bist, weil ich ein Arschloch bin, haha.“

Ich kniete nieder und steckte meine Zunge in ihr Arschloch und ließ meine Zunge herumwirbeln.

„Scheiße, Baby, du weißt genau, wie du mich kriegst, ich liebe Arschlecken, Baby.

Ich steckte zwei Finger in ihre Muschi und schob meine Zunge immer tiefer in sie hinein. Ich leckte und fingerte weiter und begann, ihre rechte Brustwarze zu reiben

„Oh verdammt, Baby, meine Brustwarzen sind so empfindlich, ich komme schon wieder, verdammt, du bist so gut… ugh… ja ugh.“ Ich hörte mit allem auf, was ich tat, und schob meinen Mittelfinger langsam ganz in ihren mit Speichel geschmierten Arsch.

„Oh ja, Schatz, das waren die härtesten Orgasmen, die ich je hatte, und sie waren Rücken an Rücken, Baby, du bist ein wahrer Muschiliebhaber.“

„Und Arschgenuss“, sagte ich

„Oh ja Baby, ich hatte noch nie in meinem Leben eine Zunge, die so tief in meinem Arsch steckte, es war magisch, welche Orte du erreicht hast, lass uns die Treppe hochgehen, ich brauche noch mehr davon. Und so wie es aussieht, hast du das auch, haha.“ hatte eine rasende 20 cm lange Erektion.

Wir gingen die Treppe hinauf und meine Mutter schnappte sich ihren Dildo und traf mich auf dem Bett. Sie reichte mir den Dildo und sagte: „Steck mir das in den Arsch, während ich diesen großen, fetten Schwanz blase, Baby.“
„Hast du Gleitmittel, Mama?“
„Steck es einfach ein paar Mal in meine Muschi und es wird schön glitschig“
„Bist du sicher, dass es in deinem Arsch war, solltest du es nicht reinigen?“
„Dein rechtes Baby, gib es her“ Sie nahm den Dildo, stand aber nicht auf, um ihn zu waschen, sondern nahm ihn Zoll für Zoll, bis sie das Ganze in ihrem Mund hatte und begann, ihn sauber zu schlürfen.
„Da ist alles sauber, Baby, und ich habe es jetzt eingeölt“
„Du bist so eine dreckige Schlampe, Mama“, sagte ich mit einem Grinsen

Sie wanderte langsam an meinem Körper entlang, bis ihr Kopf über meinem Schwanz schwebte. Sie begann, ihn Zoll für Zoll zu nehmen, genauso wie sie es mit dem Dildo tat. Sie benötigte jedoch nur etwa 15 cm und kam wieder hoch.
„Verdammt, Baby, ich wusste, dass du ungefähr 20 cm groß bist, deshalb habe ich den 8-Zoll-Dildo gekauft, um mit mir selbst zu spielen, aber du bist viel dicker als der Dildo, an dem ich arbeiten muss, um alle 8 Zoll von dir reinzukriegen, und das ist fair Wenn mein Arschloch geht, fängst du besser an, mich mit diesem Dildo zu pumpen, wenn du mich weit genug lockern willst.

„Oh, Mama, das fühlt sich so gut an, aber ich weiß nicht, ob ich dich von hier aus erreichen kann.“
Sie hob ihren Kopf von meinem Schwanz „Oh, tut mir leid, Baby, haha“ und drehte dann ihren Körper herum, sodass wir uns in einer 69er-Position befanden.

Ich schob den Dildo etwa 7 bis 10 cm in ihren Arsch
„Ugh scheiße.. ja“, sagte meine Mutter und zog es dann heraus, ihr Arsch war sehr eng. Ich schob ihn noch einmal etwa 10 bis 12 cm weiter und hielt ihn gut dort. Ich leckte die Muschi meiner Mutter, die mir ins Gesicht tropfte.
„Oh Baby, du wirst mich zum dritten Mal zum Abspritzen bringen und ich hatte noch nicht einmal deinen fetten Schwanz in mir.“
Sie stand von mir auf und der Dildo schoss aus ihrem Arsch
„Ups, tut mir leid, Baby“, sie nahm den Dildo und fing an, ihn in ihren Arsch hinein und wieder herauszubewegen, bis sie ungefähr 7 Zoll in sich hatte, und hockte sich dann über meinen Schwanz, während sie immer noch ihren Arsch pumpte.
„Bist du bereit, Mamas Muschi zu spüren, Baby, denn ich bin bereit, deinen riesigen Schwanz zu nehmen?“
„Ich bin schon seit Jahren darauf vorbereitet, Mama“
"ich liebe dich, Baby"
"Ich liebe dich auch, Mama"

Sie begann meinen Schaft hinunterzurutschen, ihre Muschi war immer noch sehr eng und mein Schwanz dehnte sie bis zum Rand.
„Ugh ja, Baby, dieser fette verdammte Schwanz fühlt sich so gut in meiner Muschi an“, sie kam ein paar Zentimeter nach oben und ging dann wieder nach unten und wiederholte dies, bis sie alles drin hatte.
„Scheiße, Baby, das ist der größte Schwanz, den ich je hatte, und ich werde gleich abspritzen, wenn ich nur darauf sitze.“
„Oh Mama, deine Muschi ist so weich, aber eng“
Ich fing an, meine Hüften auf und ab zu bewegen, während meine Mutter den Dildo aus ihrem Arsch nahm und ihn ganz hineinschob
„Ich hatte noch nie einen DP, Baby... ugh... aber es fühlt sich so gut an.“
Wir fickten ungefähr eine Minute lang, bevor meine Mutter zum dritten Mal kam, und der Gedanke an den Arsch meiner Mutter löste in mir Lust aus, zu kommen

„Mama, ich brauche deinen Arsch“
„Baby, ich will dich auch so sehr in meinem Arsch, aber ich glaube, er ist noch nicht locker genug. Dein Schwanz war fast zu dick für meine Muschi, warte einen Moment.“

Meine Mutter rutschte von meinem Schwanz und ich konnte sehen, wie ihr ein Schauer über den Körper lief. Ich war kurz davor zu kommen, aber diese Pause ermöglichte es mir, die Kontrolle zurückzugewinnen. Meine Mutter war in ihren Schrank gegangen und kam etwa 30 Sekunden später zurück. In ihrer Hand befand sich ein riesiger Analplug, er musste einen Durchmesser von etwa 7,5 cm gehabt haben.

„Das wird es locker genug machen, Baby“
„Scheiße Mama, das ist riesig“
„Ich weiß, Baby, deine Tante Linda hat es mir vor Jahren als Scherzgeschenk gegeben, ich habe es nie benutzt.“
„Scheiße Mama, ist Linda eine Arschschlampe wie du?“
„Haha, Baby, dann rede ich später, jetzt muss ich das in meinen Arsch bekommen.“

Meine Mutter fing an, den Plug überall abzulecken und legte ihn dann auf den Boden. Es war riesig, ich meine wie ein Pornostar, riesig. sie fing an, darauf zu hocken.
„Ugh.. Scheiße“
Sie erreichte fast die Basis, schaffte es aber nicht. Sie stieg von einem Spieß oben ab und positionierte sich dann neu. Sie ging wieder in die Hocke und gelangte an die gleiche Stelle. Ich hatte sofort Lust zu kommen, das war so heiß. Sie schob ihre Hände zurück und hockte sich weiter hin, und dann tauchte es auf.

„Das ist verdammt riesig“, sagte meine Mutter kichernd, als sie zum Bett zurückkam.
Während wir darauf warteten, dass sich ihr Arsch lockerte, fickte ich sie ein paar Minuten lang im Doggystyle, bis sie wieder kam.

„Scheiße, Baby, meine Muschi hat noch nie einen Schlag von einem so großen Schwanz abbekommen.“
„Bist du bereit, Mama?“
„Ich bin bereit, Baby, gib es mir“
Ich packte das Ende des Steckers und zog daran, es erforderte einige Kraft. „Pop“, es war raus. Das Arschloch meiner Mutter stand weit offen, ich platzierte meinen Schwanz in der Öffnung.
„Mach es, Baby“ und mit diesen Worten hämmerte ich
„Oh verdammt, Baby, verdammt“
Ich schlug ihr 5 Minuten lang so hart ich konnte das Gehirn raus und musste dann abspritzen
„Mama, ich komme gleich“
„Mach ich also, Baby, mach einfach weiter und spritz mir in den Arsch, aww... aww.. ich komme verdammt noch mal!!!!“
Mit diesen Worten kam ich und wir waren gleichzeitig in Ekstase

Ich schoss einen Tropfen Sperma nach dem anderen in ihren Arsch, bis es an den Seiten ihres Arschlochs herauslief, und dann ließen wir uns beide auf das Bett fallen und schliefen ein, während mein Schwanz immer noch in ihrem Sperma auslaufenden Arsch steckte

Ähnliche Geschichten

Brianne

Sie war heute genauso schön wie immer. Sie trug einen blauen Rock, der ziemlich kurz war, und ein grünes T-Shirt. Sie war selbst ziemlich klein, nur etwa 5'4. Sie hatte mittellanges, braunes, leicht lockiges Haar, das bis über ihre Schulter reichte. Ihre Brüste waren durchschnittlich groß, wahrscheinlich Körbchengröße C. Sie hatte auch einen schönen Hintern, der bei ihrer kleinen Statur etwas zu groß war. Ihre Augen waren auffallend grün und ihr Lächeln war immer freundlich und wärmend. Ich war in sie verknallt, seit ich mich erinnern konnte, seit der Grundschule. Ihr Name war Brianne. Ich sah sie beim Mittagessen an mir...

1.6K Ansichten

Likes 0

Opa Joe

Dies ist eine Geschichte über mich und meinen Opa. Mein Opa Joe war um die 60, hatte eine Glatze, war groß und hatte einen kräftigen Bärenkörper. Er war wirklich stark. Er war auch richtig behaart. Ich war ein rundlicher 16-Jähriger. Großer Arsch und hängende Männerbrüste. Ich war ein glatter haarloser Junge. Ich hatte einen kleinen Schwanz. Ich hatte auch keine Ahnung von Sex oder so. Ich habe nie masturbiert, ich kam nur in feuchten Träumen. Eines Tages wurde mir von meiner Familie gesagt, ich solle bei Joe bleiben. Joe wurde alt und brauchte Hilfe im Haushalt, da ich zwei Monate frei...

1.8K Ansichten

Likes 0

Privates Vorstellungsgespräch

Es gibt viele Vorteile, Vorstandsvorsitzender eines internationalen Konglomerats zu sein, schöne Frauen, Singles und Geschiedene, die Ihnen zu Füßen schmeicheln, aufstrebende Führungskräfte, die in dem weit verstreuten Imperium arbeiten, und ihre Frauen. Zweimal im Jahr halte ich einen Kongress in New York, um diese Führungskräfte und ihre Frauen zu treffen. Die Affäre nur auf Einladung findet in einem 5-Sterne-Hotel statt, ich reserviere zehn Stockwerke mit Zimmern und Suiten für die Führungskräfte. Ich habe auch sechs Einladungen an Frauen geschickt, die mich beeindruckt haben oder die mir in einem Restaurant oder einem anderen Ausflug aufgefallen sind. Heute Abend ist ein privates Abendessen...

1.5K Ansichten

Likes 0

Mein sexy Bürokollege - III

Ich konnte Vathsala nicht vergessen. Sie war keine Schönheitskönigin, wie ich bereits erwähnt habe, aber sie war definitiv attraktiv und sexy. Jetzt, wo ich zwei Begegnungen mit ihr hatte, alle sehr erotisch und sinnlich, hat sie meine Welt total besetzt. Und sie schuldete mir das, was sie letztes Mal hatte, als ich unter ihrem Tisch saß, und das habe ich nicht vergessen. Vathsala mied mich in den nächsten Tagen nach diesem Vorfall, und ich regte mich ziemlich auf. „Was habe ich ihr falsch angetan?“ fragte ich mich immer. Aber erst als ich zufällig ihr wissendes Lächeln erwischte, wurde mir klar, dass...

1.6K Ansichten

Likes 0

Schwestern, Töchter, Nichten und Ehefrauen!

Dies alles ist vor langer Zeit passiert. Ich war bei der Arbeit und habe das gemacht, was mir immer noch viel Freude bereitet....... nein! nicht das...... obwohl ich natürlich immer noch an dieser speziellen Aktivität teilnehme, wenn das echte Ding nicht verfügbar ist, wie ich mir die meisten Erwachsenen vorstellen sollte! Nein, ich beobachtete die Frauen im Büro, mit denen ich das Vergnügen hatte, zusammenzuarbeiten, und stellte mir vor, wie sie sich mit Dingen beschäftigten, von denen wir alle ab und zu träumen!. Ich habe dies schon in anderen Geschichten erwähnt, aber es hat mir immer viel Freude bereitet, Frauen des...

1.6K Ansichten

Likes 0

Der große krieg 3033 teil 2

Als Jack gerade auf dem Schießstand fertig war, als Jack, wie kannst du diese Waffe abfeuern, wurde jeder, der diese Waffe abgefeuert hat, von innen nach außen mit Äther verbrannt oder sie wurden einfach direkt getötet. Jack bemerkte jetzt, dass er herausgefunden worden war und sagte nur: Ich habe die Waffen aufgehoben und einfach angefangen zu schießen. Warum ist etwas mit ihnen nicht in Ordnung? Jack fragte. John ließ nun am Telefon dem Präsidenten mitteilen, dass sie einen der beiden Umbra gefunden hätten und er nicht wisse, was er sei. OK, danke für die Arbeit, frag ihn, ob er trainiert werden...

1.5K Ansichten

Likes 0

Meine sexy Lehrerin_(0)

Die Glocke läutete. Der Name meiner Lehrerin war Ella Maya. Sie war so heiß. Sie hatte riesige Brüste, die gerade heraussprangen, Ich liebte es, wenn sie sich bückte. Sie konnten ihren Arsch sehen. Lewis, bitte bleib zurück, der Rest kann gehen! Jeder eilte hinaus. Ich habe nichts falsch gemacht? „Brauchst du zusätzliche Hilfe? Wir können jetzt zu mir nach Hause gehen, wenn du willst? Whoa. „J-ja bitte“, sagte ich. Sie grinste. Dann rief sie meine Eltern an und wir fuhren zu ihr nach Hause. *Hilfe ist beendet.* Darf ich Ihre Toilette benutzen? Ich fragte. Ja, sicher. Ich bin hochgegangen. Aber in...

1.5K Ansichten

Likes 0

Ihre Welt Teil 3

Ich weiß immer noch nicht, wie viele Stunden ich in diesem schrecklichen Aluminium-Lagerschuppen verbracht habe, gefesselt wie ein Schwein ... versucht, mit der wahnsinnigen Hitze fertig zu werden, die durch das Metalldach schlägt ... . Was hatte ich falsch gemacht? Womit hatte ich diese unmenschliche Folter verdient? Das war das Schlimmste daran. Ich hatte nichts falsch gemacht. Alles, was ich tat, war, meiner Frau Monica und ihrem Liebhaber Randy dabei zu helfen, sich auf eine Party vorzubereiten, zu der sie gehen wollten. Dann, als sie fast zum Aufbruch bereit waren, fing Randy an, mich wie eine Stoffpuppe herumzuschlagen, ohne irgendeinen Grund...

1.5K Ansichten

Likes 0

Verbotene Attraktion 2 (überarbeitet)

Zwei Jahre waren vergangen, seit Mr. Connor und ich „unsere Beziehung auf eine neue Ebene gehoben haben“. Man kann auch mit Sicherheit sagen, dass wir in fast jedem Raum der Schule Sex hatten... Und das ist nicht übertrieben. Unsere Situation war ziemlich kompliziert. Tim und ich (er hasste es, wenn ich ihn Mr. C nannte, wenn wir keinen Sex hatten) verbrachten so viel Zeit miteinander, aber wir waren nicht Freund und Freundin...aber gleichzeitig waren wir es. Ich weiß nicht, wie Sie unsere Beziehung nennen würden. Vielleicht Freunde mit Vorteilen oder einfach nur seine Seitenschlampe. Aber wir waren noch viel mehr. Er...

1.5K Ansichten

Likes 0

Foxy Knoxy -3 Merediths Tortur beginnt

Vorher: Foxy Knoxy Vorher: Foxy Knoxy II (Foxy Knoxy – Die ausländischen Studenten Amanda und Meredith kämpfen in ihrer Wohnung in einer kleinen italienischen Stadt. Amanda geht in die Bar, wo sie ins Hinterzimmer geht, um drei Männer zu unterhalten, die ein wenig grob sind. Fertig mit den Männern wartet Amanda an der Bar auf ihren Freund. Meredith geht raus um flachgelegt zu werden und findet Rudy, einen Einwanderer aus Afrika, der mit Meredith unzufrieden ist) Das ist jetzt eher so. Meredith konnte mit ihrem Fuß die große Beule in Rudys Hose spüren. Rudy lächelte und hörte auf zu reden, als...

1.8K Ansichten

Likes 0

Beliebte Suchanfragen

Share
Report

Report this video here.